Deutsche Mugge: ZELINKA bietet eine ungemein reizvolle Mischung aus Metal, Funk, Bluesanleihen und Jazz

Deutsche Mugge über Zelinka: „ZELINKA bietet eine ungemein reizvolle Mischung aus Metal, Funk, Bluesanleihen und Jazz“.

Das Trio ZELINKA konstituiert sich aus „alten“, soll heißen, erfahrenen Hasen des Musikgeschäfts. Der virtuose Gitarrist Bernd „Fleischmann“ Fleischer spielte früher bereits in angesagten Kapellen wie BERLUC oder BRIGITTE STEFAN & MERIDIAN. Weitere bekannte Leipziger Projekte seinerseits waren oder sind die maßlosen bzw. die KRAUSE BAND. Zuweilen tritt Bernd auch solo auf und beweist sich hierbei nicht zuletzt als talentierter Texter. Der Bandname ZELINKA geht übrigens übrigens auf seinen Großvater zurück. Torsten Großmanns Basskünste sind ebenso bei P 70 oder dem noch neuen Act BO BERRY zu bewundern. Kay Rohr, studierter Pianist wie Schlagzeuger, war ebenfalls bei den maßlosen dabei, trommelte bei einem erfolgreichen Supertramp-Cover-Projekt und arbeitet als Veranstalter. ZELINKA bietet eine ungemein reizvolle Mischung aus Metal, Funk, Bluesanleihen und Jazz. Der Spaß am gemeinsamen anspruchsvollen Musizieren ist ersichtlich, der freundlich-kollegiale wie auch erwachsen-entspannte Umgang macht die Band aus. Der nicht stattfindende Gesang wird nicht als Nachteil hingenommen, sondern lässt die filigran arrangierten Instrumentals nur umso heller strahlen. Es finden sich zahlreiche wunderschöne Melodien, die man sich auch in anderen Zusammenhängen gut vorstellen könnte, etwa als Erkennungsmelodien diverser Medienformate. Erstaunt nimmt man einmal mehr zur Kenntnis, dass im stark kommerziell geprägten Musikbusiness derartige Aufbrüche hin zu eigenständigen, qualitativ orientierten künstlerischen Ufern möglich sind! Eine erste CD liegt vor, eine zweite ist dem Vernehmen nach in der Mache. Man darf also gespannt sein; es lohnt, Bernd, Torsten und Kay weiterhin auf ihren musikalischen Wegen zu begleiten.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.